Liedtexte (PDF)

Gottesdienst am 17. Juli 22


Zehntausend Gründe

Chorus

Komm und lobe den Herrn, meine Seele, sing,
bete den König an.
Sing wie niemals zuvor nur für ihn,
und bete den König an.

Vers 1

Ein neuer Tag und ein neuer Morgen,
und wieder bring ich dir mein Lob.
Was heut vor mir liegt
und was immer auch geschehn mag:
lass mich noch singen, wenn der Abend kommt.

Vers 2

Du liebst so sehr und vergibst geduldig,
schenkst Gnade, Trost und Barmherzigkeit.
Von deiner Güte
will ich immer singen:
zehntausend Gründe gibst du mir dafür.

Vers 3

Und wenn am Ende die Kräfte schwinden,
wenn meine Zeit dann gekommen ist,
wird meine Seele
dich weiter preisen,
zehntausend Jahre und in Ewigkeit.

 


Du großer Gott (O Store Gud)

Vers 1

Du großer Gott, wenn ich die Welt betrachte,
die du geschaffen durch dein Allmachtswort,
wenn ich auf alle jene Wesen achte,
die du regierst und nährest fort und fort.

Chorus

Dann jauchzt mein Herz, dir großer Herrscher, zu:
Wie groß bist du, wie groß bist du!
Dann jauchzt mein Herz, dir großer Herrscher zu:
Wie groß bist du, wie groß bist du!

Vers 2

Blick ich empor zu jenen lichten Höhen
und seh die Sonne strahlen wunderbar
und seh den Mond des nachts am Himmel stehen
und all der Sterne unzählbare Schar.

Vers 3

Wenn mir der Herr in seinem Wort begegnet,
wenn ich die großen Gnadentaten seh,
wie er das Volk des Eigentums gesegnet,
wie er’s geliebt, begnadigt je und je.

Vers 4

Und seh ich Jesus auf der Erde wandeln,
in Knechtsgestalt voll Lieb und großer Huld,
wenn ich im Geiste seh sein göttlich Handeln,
am Kreuz bezahlen vieler Sünder Schuld.

 


Warum feiern wir nicht

Vers 1

Wir haben reich gedeckte Tische,
als wenn das selbstverständlich wär.
Schutz und Wärme, ein Zuhause,
wir können uns wirklich nicht beschweren.
Wir sind Freunde, wir sind Nachbarn,
uns beziehungsweise nah.
Wir haben Väter, Mütter, Kinder,
alle Wunder sind doch da.

Chorus

Warum tanzen wir nicht?
Warum lachen wir nicht?
Warum feiern wir nicht gemeinsam?
Warum singen wir nicht?
Warum beten wir nicht?
Warum feiern wir nicht gemeinsam?

Vers 2

Wir sind zutiefst geliebte Kinder
von dem Schöpfer dieser Welt
und als Könige und Priester,
so hat er uns darstellt.
Wir sind glückliche Erlöste,
sind von Schuld und Scham befreit,
unfassbar unverdient beschenkte,
sind Bürger des Himmelreichs.

 


Du bist gut

Vers 1

Die ganze Welt soll hörn,
wie gut du zu uns bist,
wie groß und grenzenlos
doch deine Gnade ist.
Du machst mein Leben reich,
mit Liebe füllst du mich.
Ich kann nur staunen, Herr!

Chorus

Und ich singe, denn du bist gut.
Und ich tanze, denn du bist gut.
Und ich rufe laut: Du bist gut!
Du bist gut zu mir, (zu mir.)

Vers 2

Nichts kommt dir jemals gleich.
Niemand ist so wie du.
Der Himmel und das Meer
rufen dir jubelnd zu.
In meiner tiefsten Nacht
strahlst du als helles Licht.
Ich kann nur staunen, Herr!

Bridge

Das ist mein Herzensschrei,
alle solln es hörn:
Du bist gut, du bist gut!
Ob die Sonne scheint
oder Regen fällt:
Du bist gut, du bist gut!

 


Du bist der Höchste

Vers

Du bist der Höchste, o Herr,
über allen Erden.
Du bist erhoben über alle Götter. (2x)

Chorus

Ich erhebe dich.
Ich erhebe dich.
Ich erhebe dich, o Herr! (2x)

 

 


Tauffeier am 17. Juli 22

Großer Gott wir loben dich

Vers 1

Großer Gott, wir loben dich;
Herr, wir preisen deine Stärke.
Vor dir neigt die Erde sich
und bewundert deine Werke.
Wie du warst vor aller Zeit,
so bleibst du in Ewigkeit.

Vers 2

Alles, was dich preisen kann,
Cherubim und Seraphinen
stimmen dir ein Loblied an;
alle Engel, die dir dienen,
rufen dir stets ohne Ruh
»Heilig, heilig, heilig!« zu.

Vers 3

Heilig, Herr Gott Zebaoth!
Heilig, Herr der Himmelsheere!
Starker Helfer in der Not!
Himmel, Erde, Luft und Meere
sind erfüllt von deinem Ruhm;
alles ist dein Eigentum.

 


I Will Follow

Intro

Where You go I’ll go
Where You stay I’ll stay
When You move I’ll move
I will follow

Ich geh deinen Weg,
bleib, wo ich dich seh, lauf dir hinterher.
Herr, ich folge dir.

Vers 1

All Your ways are good
All Your ways are sure
I will trust in You alone
Higher than my sight
High above my life
I will trust in You alone

Herr, dein Weg ist gut, du gehst ihn mit mir.
Ich vertraue dir allein.
Du siehst weiter, Herr, siehst, was ich nicht seh.
Ich vertraue dir allein, nur dir allein.

Chorus

Where You go I’ll go
Where You stay I’ll stay
When You move I’ll move
I will follow You
Whom You love I’ll love
How You serve I’ll serve
If this life I lose
I will follow You

Ich geh deinen Weg,
bleib, wo ich dich seh, lauf dir hinterher,
Herr, ich folge dir. Präge mich, mein Gott,
lehr mich, treu zu sein, treu bis in den Tod,
Herr, ich folge dir.

Vers 2

Light into the world
Light into my life
I will live for You alone
You’re the One I seek
Knowing I will find
All I need in You alone
In You alone

Du strahlst in die Welt, du erhellst mein Herz.
Für dich lebe ich allein.
Du vereinst in dir, was mein Herz begehrt.
Bei dir find ich, was ich brauch, bei dir allein.

Bridge

In You there’s life everlasting
In You there’s freedom for my soul
In You there’s joy unending joy
And I will follow

Bei dir ist ewiges Leben.
Bei dir ist meine Seele frei.
Bei dir ist Glück, das ewig
währt. Ich folg dir, Jesus.

 

 


Das glaube ich

Vers 1

Ich glaube an den Vater,
den Schöpfer aller Welt,
Gott allmächtig.

Durch den Geist empfangen,
kam Christus in die Welt.
Jesus, mein Retter.

Chorus 1

Ja, ich glaub an Gott, den Vater,
und an Christus, seinen Sohn,
an den Heiligen Geist der Wahrheit,
an den dreieinen Gott.
Ja, ich glaub an die Auferstehung,
das Leben nach dem Tod,
ich glaube an deinen Namen, Jesus.

Vers 2

Mein Richter und mein Anwalt,
gekreuzigt unter Leid.
Vergebung ist in dir.

Du stiegst ins Reich der Toten,
standst auf in Herrlichkeit,
und herrschst in Ewigkeit.

Bridge

Ja, ich glaub an dich,
dass du auferstanden bist.
Ja, ich glaub an Christus,
unsern Herrn.

Chorus 2

Ja, ich glaub, dass wir ewig leben,
dass die Jungfrau den Sohn gebar,
die Gemeinschaft der Kinder Gottes,
die Kirche unsres Herrn.
Ja, ich glaub an die Auferstehung,
wenn Jesus wiederkommt.
Ich glaube an deinen Namen, Jesus.

Chorus 1

Ja, ich glaub an Gott, den Vater,
und an Christus, seinen Sohn,
an den Heiligen Geist der Wahrheit,
an den dreieinen Gott.
Ja, ich glaub an die Auferstehung,
das Leben nach dem Tod,
ich glaube an deinen Namen, Jesus.

 


Du bist genug

Bridge

Ich bin entschieden
Jesus zu folgen.
Niemals zurück.
Niemals zurück.
Die Welt liegt hinter mir,
das Kreuz steht vor mir.
Niemals zurück.
Niemals zurück.

Chorus

Du bist genug für mich.
Du bist genug für mich.
Alles, was ich brauch, ist in dir.
Alles, was ich brauch.

Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Wölmersen

im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden Deutschland
(Körperschaft des öffentlichen Rechts)
Hauptstraße 29 – 57635 Wölmersen

logo

Spendenkonto

Westerwald Bank eG
IBAN: DE 3957 3918 0000 7014 8501
BIC-Code: GENODE51WW1

InstagramTelegram